AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der KEP GmbH

Die KEP GmbH arbeitet ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp),
jeweils neueste Fassung, abgesehen für unseren Paketversand, dort gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  • Ziffer 23 ADSp beschränkt die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB für Schäden 
  • in speditionellem Gewahrsam auf 5 EURO/kg 
  • bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung auf 2 SZR/kg (Sonderziehungsrechte) 
  • je Schadensfall auf 1 Mio EURO bzw. 2 SZR/kg, bzw. je Schadensereignis auf 2 Mio. EURO oder 2 SZR/kg je Schadensereignis, unabhängig davon, wie viele Ansprüche aus einem 
  • Schadenereignis erhoben werden, je nachdem, welcher Betrag höher ist • Ziffer 27 ADSp gilt nicht als Vereinbarung anderer Haftungshöchstbeträge im Sinne von Artikel 25 Montrealer Übereinkommen.

ADSp - Allgmeine deutsche Spediteursbedingungen

Auch in anderen Ländern arbeiten wir grundsätzlich auf Basis der jeweils einschlägigen nationalen Allgemeinen Spediteurbedingungen.

Der Begriff Paketversand und deren allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren sich wie folgt:
Für Sendungen, die als Pakete mit folgenden Maßen und Gewichten gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen Paketversand:

  • maximales Gewicht: 31,5 kg 
  • maximale Länge: 175 cm 
  • maximales Gurtmaß*: 300 cm 
  • *Umfang (doppelte Breite + doppelte Höhe) + Länge. 

ADSp - Allgmeine deutsche Spediteursbedingungen (75 KB)

KEP GmbH +49 (0) 741 174 41 061
KEP GmbH info@kep-gmbh.de